Die Keto-Krise

Keto-Krise: Umstellungsphase mit Nebenwirkungen

Vor dem ketogenen Energieschub kommt die Stoffwechsel-Umstellung. Wer in Ketose kommen will, sollte sich gut vorbereiten.

„Keto-Grippe“ heißt der populärwissenschaftliche Ausdruck für die entbehrungsreichen Tage der Stoffwechsel-Umstellung. Und tatsächlich: Die Vor-Phase der Ketose fühlt sich an wie eine fiebrige Erkältung, in der man oft nicht einmal Hunger verspürt, sondern höchstens nach einer kräftigen Brühe giert. Kopf- und Gliederschmerzen, erhöhte Temperatur, Müdigkeit, Reizbarkeit, allgemeines Schwächegefühl, Atemgeruch, Muskelkrämpfe, dazu nicht selten Verstopfung oder Durchfall – diese Symptome suchen viele heim, die es ernst meinen.