Die kohlenhydratarme und fettreiche Keto-Diät ist aus einem bestimmten Grund beliebt: Sie ist ein wirksames Mittel, um den Gewichtsverlust zu erreichen und aufrechtzuerhalten, und sie hilft Patienten mit Epilepsie, Diabetes und Bluthochdruck. Könnte sie auch verwendet werden, um ADHS-Symptome auf natürliche Weise zu reduzieren? Damit beschäftigen wir uns heute!